Eine einzige Prüfung in 2021. Corona hat uns leider ausgebremst. Aber jetzt haben wir einen weiteren 1. Kyu.

Thomas ist immer im Training und besucht ausserdem die Wochenendlehrgänge, soweit diese wegen Corona nicht abgesagt wurden.
Mit seinen Ukes (immer einer) zeigte er sehr dynamisch die angesagten Techniken mit den vielen verschiedenen Angriffen.
Die geforderte Überprüfung der Techniken auf den 2. Kyu hat er trotz grosser Nervosität gut hinbekommen.
Mit den weiteren Techniken auf den 1. Kyu war Prüferin ISI zufrieden.

In den früheren Berichten bis 2019 (also vor Corona) wurde in dieser anspruchsvollen Prüfung zum 1. Kyu gesagt, was der Prüfling alles können muss. Alles in allem dauert es etwa eine Stunde.

Das Randori aus einem Schlagangriff (Yokumen-uchi) war der krönende Abschluss.

Wir gratulieren Thomas sehr herzlich zur bestandenen Prüfung.
Mit Eintrag in den Pass und Prüfungsurkunde überreichte ihm Prüferin ISI den Braunen Gürtel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach oben